Willkommen im Hanbo-Jutsu

bei Frisch Auf Göppingen

Hanbo-Jutsu (ehemals Hanbo-Jitsu), die Kunst des "halben Stocks" (ca. 90 cm), ist eine Kampfkunst mit japanischen Wurzeln. Als Spazierstock war die "Waffe der kleinen Leute" im feudalen Japan nicht zu verbieten und wurde so die wichtigste Waffe im Kobudo. Auch heute gibt es unzählige Möglichkeiten, die Techniken des Hanbo Jutsu zur Selbstverteidigung einzusetzen - wobei das Schlagen den kleinsten Teil des Systems darstellt

Schläge, Blöcke, Hebel und Würfe sind mit dem Hanbo problemlos möglich, womit diese Kunst eine ideale Ergänzung zu Ju Jutsu / Jiu Jitsu darstellt.

Die einzelnen Elemente (Techniken, Fallschule und Bewegungsformen) sind im Ju Jutsu/Jiu Jitsu und Hanbo Jutsu sehr ähnlich und bauen teils aufeinander auf. Daher haben wir bei Frisch Auf ein "Paket" geschnürt, bei dem der Übende die Anwendung des Stockes und die waffenlose Form gleichermaßen beigebracht bekommt.

Daher sind offiziell wenige Einheiten "reines Hanbo-Jutsu", während die Elemente im regulären Ju Jutsu / Jiu Jitsu Training erlernt und geübt werden.

Dieser "Blick über den Tellerrand" ist aber nur ein Angebot - keine Pflicht...!